Aktuelle Termine

29. Sep. 2021
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwochstraining Jugend LG/LP
29. Sep. 2021
18:00 Uhr -
Mittwochstraining
30. Sep. 2021
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Jugendtraining am Donnerstag
30. Sep. 2021
18:00 Uhr -
Donnerstagstraining
02. Okt. 2021
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstagstraining GK + KK
06. Okt. 2021
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwochstraining Jugend LG/LP
06. Okt. 2021
18:00 Uhr -
Mittwochstraining
07. Okt. 2021
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Jugendtraining am Donnerstag
07. Okt. 2021
18:00 Uhr -
Donnerstagstraining
09. Okt. 2021
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstagstraining GK + KK

Infos zur Schützenabteilung

 
Trainingszeiten Schützen: 

Mittwoch: 17 bis 18 Uhr Jugendtraining (Luftpistole und Luftgewehr)

Mittwoch:  18 bis 22 Uhr (KK-Pistole und KK-Gewehr; Luftpistole und Luftgewehr)

Samstag:  14 bis 18 Uhr für Groß- und Kleinkaliber- Gewehr & -Pistole

und nach Vereinbarung

 

Ansprechpartner:

1. Schützenmeister: Rudolf Hanke

2. Schützenmeister: Volker Stark

3. Schützenmeister: Torsten Blumtritt

Herbert Schröppel (Training Neumitglieder)

Frank Günther (Jugendassistent)

 

Weitere Infos finden Sie auf folgenden Seiten:

Schießsport-Nachrichten

  • S.K.H. Herzog Franz von Bayern verleiht Protektorabzeichen in Gold

    BSSB - Sport

    S.K.H. Herzog Franz von Bayern verleiht Protektorabzeichen in Gold Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Schloss Nymphenburg verlieh der Protektor des BSSB, S.K.H. Herzog Franz von Bayern, an zehn hochverdiente Schützenpersönlichkeiten das Protektorabzeichen in Gold. Er verband damit den Dank für die jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit, insbesondere die verantwortungsbewusste Jugendarbeit. 1. Landesschützenmeister Christian Kühn dankte dem Protektor für seine Verbundenheit zum Schützenwesen und die nicht nur ideelle Unterstützung. Zudem hatte der Landesschützenmeister zusammen mit dem DSB-Vizepräsidenten Bildung, unserem stellvertretenden Landesschützenmeister Dieter Vierlbeck, Ehrungen für S.K.H. Herzog Franz von Bayern mitgebracht. Der Protektor hält dem Schützenverein Kgl. priv. FSG Köschingerwaldhaus nämlich bereits seit 70 Jahren die Treue, wofür ihm mit Ehrennadeln[…]

  • Bewegungsförderprogramm des Freistaats – Gutscheine für Schüler

    BSSB - Sport

    Bewegungsförderprogramm des Freistaats – Gutscheine für Schüler Der Freistaat Bayern hat mit Beginn des neuen Schuljahres ein Förderprogramm ins Leben gerufen, das es insbesondere Grundschülern erleichtern soll, in Sport- und Schützenvereine einzutreten. Jedes Grundschulkind erhält mit Beginn des neuen Schuljahres einen Gutschein in Höhe von 30 €, der mit Neueintritt in einen Verein für den fälligen Mitgliedsbeitrag angerechnet werden kann.

  • Ehre, wem Ehre gebührt! Ehrungsabend in Hochbrück

    BSSB - Sport

    Ehre, wem Ehre gebührt! Ehrungsabend in Hochbrück Ehre, wem Ehre gebührt! Im Rahmen eines Ehrungsabends auf der Olympia-Schießanlage dankte 1. Landesschützenmeister Christian Kühn im Namen des BSSB den hochverdienten, langjährigen Funktionsträgern im Schützenwesen für ihre selbstlose ehrenamtliche Arbeit. Zusammen mit dem DSB-Vizepräsidenten, unserem stellv. Landesschützenmeister Dieter Vierlbeck, steckte Christian Kühn die hohen Ehrenzeichen an die Revers der Geehrten. Der Vorsitzende des Landesehrungsausschusses, Gerold Ziegler, trug die Laudatien vor.Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten und vielen Dank für die geleistete Arbeit:

  • Deutsche Meisterschaft 2021, Teil 1 – BSSB bleibt Nr.1 im Medaillenspiegel

    BSSB - Sport

    Deutsche Meisterschaft 2021, Teil 1 – BSSB bleibt Nr.1 im Medaillenspiegel Am letzten Tag der Deutschen Meisterschaften (Teil 1) gab es für die bayerischen Schießsportfans noch einmal vier Deutsche Meister zu feiern. Im LG-Dreistellungskampf setzte sich erst mit den letzten Schüssen Magdalena Bauer gegen ihre Teamkollegin von den RWS Franken, Theresa Schnell, durch und gewann Gold. Zusammen mit Paula Scherzer wurde das Trio zudem Deutscher Mannschaftsmeister. Mit dem Freigewehr auf 300 Meter war erneut Christian Dreßel unschlagbar und legte zusammen mit Sebastian Liepelt (Bronze) damit auch den Grundstein für den Mannschaftssieg der Kgl. priv. FSG „Der Bund“ Allach (Christian Dreßel, Sebastian Liepelt, Anna-Lena Geuther). Zudem steuerten die Standardpistolenschützen volle sechs Medaillen[…]

  • StMi für Familie, Arbeit und Soziales schreibt "Innovationspreis Ehrenamt 2022" aus

    BSSB - Aktuell

    Innovationspreis Ehrenamt 2022 – Bewerbungsfrist läuft bis 17. Oktober 2021Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verleiht 2022 zum vierten Mal den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt. Mit diesem Preis werden innovative Ideen und Projekte aus allen Bereichen des Bürgerschaftlichen Engagements ausgezeichnet. Der Preis steht dieses Mal unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle!“. Die Bewerbungsphase läuft bis 17. Oktober 2021. Die Preisträger sollen bei einem Festakt im Frühjahr 2022 in München ausgezeichnet werden. Zalreiche Informationen über den Ehrenamtspreis, die Modalitäten und die Bewerbung finden Sie zusammengefasst in einem Flyer des Staatsministeriums (Download-LINK)Zur Anmeldung kommen Sie dirket über folgende[…]

  • Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenrechte – mach mit!

    BSSB - Aktuell

    Crowdfunding-Kampagne DEMOKRATIE*RAD Der Bayerische Sportschützenbund ist bereits seit 2012 Mitglied im "Bayerischen Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenrechte". Nach bereits zahlreichen gelungenen Aktionen des Bündnisses, an denen sich auch der BSSB beteiligte, steht ein neues Projekt vor der Tür. Im Rahmen der  „Langen Nacht der Demokratie“ (www.lndd.de), die für den 2. Oktober 2021 geplant ist, soll es  spannende Veranstaltungen und Aktionen in ganz Bayern geben. In München soll sich das Riesenrad im Werksviertel Mitte drehen, mit Gondeln, gefüllt mit kreativen Workshops, Aktionen, Zeitzeugengesprächen und vielem mehr. Um dies möglich zu machen und den demokratischen Diskurs zu stärken, startet die Crowdfunding-Kampagne[…]

  • Verschwörungsdenken und Antisemitismus im Kontext von Corona (Informationsbroschüre)

    BSSB - Aktuell

    RIAS Bayern (Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus) hat die Proteste im Rahmen der Corona-Einschränkungen kritisch begleitet und hierzu Monitoring-Berichte verfasst die u.a. antisemitische Einstellungen und Haltungen von Protestteilnehmerinnen und -teilnehmern, v.a. in Bezug zu Verschwörungsmythen, beinhalten. RIAS Bayern hat hierzu eine Informationsbroschüre (PDF) erstellt.

  • "Adventsfenster-Aktion" in Frechenried

    BSSB - Aktuell

    Die Frechenriede Schützen hatten eine nette Idee für die Vorweihnachtszeit. Sie starten in ihrem Dorf eine Adventsfensteraktion. Es geht ihnen dabei darum, das Schützenwesen nicht nur als Schießsport zu bewerben, sondern das Gemeinnützige und den Zusammenhalt zu stärken bzw. weiter bekannt zu machen. Ganz nach dem Motto " Im Schützenheim gehen die Lichter aus und auf den Straßen unseres Dorfes an ". Die Frechenrieder Schützen stellen gerne ihr Anschreiben für die Aktion zur Verfügung, in dem die gesamte Aktion gut erklärt wird. Lesen lohnt sich ;-) Des weiteren würden sich die Frechenrieder Schützen freuen, wenn ihr das Anschreiben vielleicht auch[…]

  • Der Bayerische Sportschützenbund trauert um sein Landesehrenmitglied Bruno Konrad

    BSSB - Verband

    Der Bayerische Sportschützenbund trauert um sein Landesehrenmitglied Bruno Konrad Der Bayerische Sportschützenbund trauert um sein Landesehrenmitglied Bruno Konrad, der am 27. August nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Die Urnenbeisetzung findet am 18. September 2020 um 14 Uhr in Dietmannsried statt. Die anschließende Trauerfeierlichkeit findet jedoch Corona geschuldet nur im engsten Familienkreis statt. In der Persönlichkeit von Bruno Konrad steht das Musterbild eines Schützen-Jugendleiters vor uns. Sowohl als Bezugsperson und Erzieher wie auch als sportfachlicher Lehrer und Organisator hat er sich in seiner 17-jährigen Tätigkeit als Bezirksjugendleiter von Schwaben ein geradezu einzigartiges Ansehen erworben, welches über die bayerischen und deutschen Grenzen hinausreicht. So stand[…]

  • Aktualisierte Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

    BSSB - Verband

    Aktualisierte Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus      Stand 22. September 2021 In Bayern gelten ab dem 2. September neue COVID-19-Infektionsschutzregeln: Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV).  Hier die Neuerungen: Für unsere Sport- und Vereinsveranstaltungen gilt ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 im Innenbereich der 3G-Grundsatz, wonach nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete persönlichen Zugang erhalten. Bei Veranstaltungen über 1.000 Personen gilt die 3G-Regelung auch im Außenbereich.Anbieter, Veranstalter und Betreiber sind zur Überprüfung der vorzulegenden Impf-, Genesenen- oder Testnachweise verpflichtet. Dabei ist – so das bayerische Innenministerium – eine 100-Prozent-Kontrolle erforderlich, d.h. das Stichproben ausdrücklich nicht genügen.Auf ehrenamtlich tätige Personen innerhalb einer notwendigen ehrenamtlichen Tätigkeit findet die 3G-Regel keine Anwendung. Dies gilt[…]

  • Eilinformationen des BSSB für den Umgang mit dem Coronavirus

    BSSB - Verband

    Eilinformationen des BSSB für den Umgang mit dem Coronavirus Wie die Medien bereits berichten, ist das Coronavirus auch in Teilen Bayerns angekommen. Sportvereine sollten sich bei Fragen zur Coronavirus-Problematik an die örtlichen Gesundheitsämter wenden. Das zuständige Gesundheitsamt (bundesweit) kann über den folgenden Link des Robert Koch Instituts gefunden werden: https://tools.rki.de/PLZTool/Bitte wenden Sie sich insbesondere auch an Ihr örtliches Gesundheitsamt, wenn Zweifel hinsichtlich geplanter Veranstaltungen bestehen. Weitere Informationen zum Coronavirus bietet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einer Videoreihe (Link).

  • Neues Waffengesetz tritt heute in Kraft

    BSSB - Verband

    Neues Waffengesetz tritt heute in Kraft Mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt ist das "Dritte Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften" (Drittes Waffenänderungsgesetz – WaffRÄndG) vom 17. Februar 2020 in Kraft getreten.Die aktuelle Fassung finden Sie hier (Link).